Kategorie: Aufwachmedizin

Eigenwahrnehmung und Fremdwahrnehmung sind nur zwei verschiedene Begriffe für das gleiche subjektive Spiel.

Heute möchte ich dir eine Geschichte erzählen. Sie heißt: “Wie ich Nicole kennenlernte.” Tatsächlich müsste sie aber heißen: “Wie ich mich noch besser kennenlernte.” Beim letzten Frühlingsretreat im März 2017 hat die liebe Margarete am Samstagabend Trancetanz angeboten. Da ich nicht mittanzen wollte, hat sie mich gebeten, gemeinsam mit anderen als “Hüter” zu helfen. Als solcher bekam ich eine Einweisung von ihr: Sie sagte mir, dass es sein könne, dass sich Teilnehmer auf den Boden […]

Das größte vorstellbare Experiment: Sterben um zu leben.

Vor einiger Zeit habe ich etwas getan, das ich bis dahin für unmöglich gehalten hatte: Ich habe mein Leben für die Wahrheit riskiert. Ich konnte kaum glauben, dass ich das mache! Und ich war immer wieder kurz davor aufzugeben. Ich hätte weglaufen können. Ich hatte genügend Zeit dafür. Ich hatte Freunde, die mir helfen konnten und die mich retten wollten. Doch ich habe abgelehnt. Ich war bereit, die Schmerzen auszuhalten. Ich war bereit zu sterben. […]

Schau bei dir nach.

»Schau bei dir nach.« … dieser Satz meiner Mutter ist der wichtigste Satz meines Lebens. Schau bei dir nach, ob das wirklich du bist oder ob es ein Programm ist, das du von deinen Eltern übernommen hast. Schau bei dir nach, was gerade wirklich existiert und wodurch diese Wirklichkeit bei dir erscheint? Ist es ein Gedanke? Ein Gefühl? Ein Urteil oder eine Bewertung? Schau bei dir nach, wodurch die Welt außerhalb von dir so erscheint, […]

Selbstliebe ist: Lieben was ist.

Selbstliebe ist nicht: Sich selbst zu lieben. Selbstliebe ist: Lieben was ist. Lieben was ist, auch am anderen, auch in den Situationen, die wir normalerweise nicht lieben, ist wahre Selbstliebe. Lieben was ist, ist immer Selbstliebe, da dein Selbst dieser Moment ist. Du machst alles nur für dich, für dein Erwachen zu dem, was bereits ist. Selbstliebe ist: Lieben was ist! Nicht das, was du gerne hättest. Nicht das, was du dir wünschst. Das, was […]

Eine sprudelnde Quelle kümmert sich nicht darum, wohin sie fließt.

Heute geht es ausnahmsweise mal um was total Materialistisches. 😉 Zur Zeit wird viel diskutiert, ob Bitcoins eine Blase sind und es wird empfohlen und gestritten, was das Zeug hält. Es ist ganz einfach, dein Geld sicher anzulegen: Sei dir sicher, dass es nicht möglich ist! Das heißt nicht, dass du es nicht versuchen darfst. Versuch es einfach in der Gewissheit und mit der klaren Einsicht, dass es unmöglich ist. Dann kannst du währenddessen auch […]

Mitgefühl ist eine Programmierung

Die meisten Menschen würden behaupten, dass Mitgefühl eine Tugend sei, die es zu fördern gilt und dass es moralisch verwerflich sei, das Gegenteil zu behaupten. Und jemand, der kein Mitgefühl hat? Der ist kaltherzig! Eh klar! Oder? Oder bist du kaltherzig, wenn du anderen vorschreiben willst, wann sie Mitgefühl haben müssen? Bist du dir sicher, dass dein Herz offen ist, während du das von anderen verlangst? Bist du dir sicher, dass dein Herz offen ist, […]

Wir leiden alle unter einem Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom uns selbst gegenüber.

ADHS-Kinder, Narzissten, Egoisten und Psychopathen haben gerade Hochkonjunktur. Nicht als tatsächliches Phänomen, sondern als Vorwurf von Menschen, die sich selbst zu wenig beachten. Kein guter Therapeut wird eine dieser Diagnosen jemals als Vorwurf gegenüber seinen Klienten verwenden. Er wird diese Definitionen maximal als Hilfe für den Menschen selbst verwenden, der darunter leidet: Als Orientierungshilfe für seinen Weg aus seinem Gedankengefängnis. Wenn jemand nicht leidet und sich deshalb nicht bei einem Therapeuten meldet, muss er weder […]

Die Gier ist nicht böse. Die Gier ist gierig.

Die Gier ist nicht böse. Die Gier ist gierig. Und die Gier ist ganz bestimmt keine Todsünde. Jedes Genie ist gierig. Es will mehr von dem machen, wozu es sich hingezogen fühlt. Jedes Kind ist gierig. Es will mehr von dem machen, was es begeistert und fasziniert. Die Gier ist ein Urtrieb. Er ist nicht gut oder böse. Er ist. Und wir versuchen, ihn abzuerziehen: “Sei doch nicht so gierig!” Ja, was glaubst du denn? […]

Deine Wünsche entspringen deinen ungefühlten Gefühlen.

Vor einiger Zeit hat mich eine Teilnehmerin verzweifelt gefragt, was sie denn mit ihrer Freude machen soll? Sie würde ihre Freude gerne in die Welt tragen, aber dort sei sie oft nicht erwünscht oder gar willkommen und ihre Herzensprojekte funktionieren nicht so richtig. Immer dann, wenn sie Freude bei etwas empfindet, erzählt sie anderen davon und will ganz dringend etwas oder mehr daraus »machen«. Sie kann sich für vieles begeistern und sie will dann gleich […]

Die Vernunft ist nicht vernünftig. Die Vernunft ist ängstlich.

Auch wenn dir andere oder sogar du dir selbst etwas anderes erzählen wollen: Deine Vernunft ist nicht vernünftig. Deine Vernunft ist ängstlich. Kein glücklicher Mensch dieser Welt ist vernünftig. Ganz im Gegenteil. Alle glücklichen Menschen dieser Welt sind hochgradig unvernünftig. Sie machen Dinge, die »man« nicht tut. Sie machen diese Dinge, wie »man« sie nicht tut. Und sie orientieren sich dabei nicht an der Vernunft. Vernunft ist ein anderes Wort für Angst. Angst war noch […]