Es ist immer einfacher, ein Feindbild zu haben, als ein Freundbild

Es ist für uns so viel einfacher und es fällt uns so viel leichter, ein Feindbild aufzubauen als ein Freundbild.

Ist das normal?

Ist das so, weil der Mensch tendenziell des Menschen Feind ist?

Oder könnte es sein, dass das eine Programmierung ist?

Könnte es sein, dass es in Wahrheit genauso leicht oder schwer ist ein Feindbild aufzubauen wie ein Freundbild?

Es gibt viele Menschen, die auf Nachfrage behaupten würden, dass sie einen objektiven oder zumindest nahezu objektiven Standpunkt einnehmen könnten.

Wenn man sie dann nach ihrem Menschenbild fragt, kommt es (wenn nicht schon an der Oberfläche, dann spätestens in der Tiefe) zu äußerst pessimistischen Aussagen über „die Menschheit“ im Allgemeinen und „die Anderen“ im Speziellen.

Die anderen sind tendenziell die Bösen – während man selbst selbstverständlich zu den Guten gehört. (Aber auch nur so lange, bis der innere Kritiker kommt.)

Die meisten Menschen interpretieren die Welt durch die Erfahrungen ihre Kindheit. Gleichzeitig betrachten sie die Welt durch die Medien, also durch die Augen anderer. Sie sehen, was woanders passiert und projizieren es auf ihr eigenes Umfeld.

Einen puren objektiven Blick bekommst du, sobald du mit den Augen der Liebe schauen kannst.

Dieser Blick hat nichts mit der Objektivität zu tun, die du bisher kanntest.

Es ist auch kein verklärter Blick, den einige haben, wenn sie sich die Dinge schönreden oder wenn sie so tun, als wären sie immer sanftmütig und könnten ausnahmslos konstant mit den Augen der Liebe schauen.

Es ist der Blick, den du bekommst, wenn du deinen innersten Kern lebst.

Diesen Blick bekommst du, wenn du endlich unendlich du selbst bist, statt dich für ein höheres, spirituelles Ziel zu verstellen.

Es ist immer einfacher ein Feindbild zu haben, als ein Freundbild.

Was du befeindest und bekämpfst, das machst du stark.

Was du befreundest auch.

Inspiriert? Teile deine Inspiration mit der Welt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.